Sicherheitseinrichtungen

Vorschriften für den Einbau

Das Thema Absturzsicherung ist in der ÖNORM B 3417 geregelt. Damit wird eine der Voraussetzungen für die Umsetzung der geltenden Arbeitnehmerschutzbestimmungen und des Bauarbeitenkoordinationsgesetzes bei diesen Arbeiten geschaffen, die darauf ausgerichtet sind, zur Vermeidung von Unfällen bei späteren Arbeiten auf Dächern beizutragen. Diese ÖNORM dient als Planungs- und Entscheidungsgrundlage für Auftraggeber und Auftragnehmer, um Dachflächen nach Nutzung und Wartungsintensität zu klassifizieren. Die Klassifizierung regelt die erforderliche Sicherheitsausstattung, um Absturz und Durchsturz von Personen bei späteren Arbeiten auf Dächern (z. B. Wartung, Instandhaltung) zu verhindern. Die ÖNORM B 3417 basiert auf einem internationalen Expertenvorschlag, der unter Mitarbeit von Unfallverhütungsdiensten, Behörden, Herstellern und Berufsverbänden aus Deutschland, Schweiz, Südtirol und Österreich erstellt wurde.

Absturzsicherung System Innotech

INNOTECH bietet zugelassene Absturzsicherungssysteme für das RHEINZINK-Klick-Leistensystem an. Diese Systeme werden entsprechend den Anforderungen der EN 795 Baumuster-geprüft und zusätzlich einer Prüfung am Untergrund unterzogen.

Die INNOTECH-Absturzsicherungen gibt es als Einzelanschlagpunkte / EAP für 3 Personen und als Horizontalseilsicherungssystem  – EN 795 Klasse A2 und Klasse C.

Die Planungen und Auslegungen werden von INNOTECH in Österreich nach der aktuellen ÖNORM B3417 und den angeschlossenen Planungsgrundlagen erstellt. Ein professionelles Projekt-Team informiert und unterstützt Sie gerne.

INNOTECH Arbeitsschutz GmbH
Ehrendorf 4
4694 Ohlsdorf
office(at)innotech.at
www.innotech.at


RHEINZINK worldwide

Ihr telefonischer Kontakt zu uns
 
+43 2782 85247-0