Systemtechnik

Systembeschreibung

  • ab 35° Dachneigung: Direktverlegung auf Vollholzschalung mit regensicherem Unterdach gem. ÖNORM B 4119
  • ab 20° Dachneigung: Verlegung auf Vollholzschalung mit einer zusätzlichen Funktionsebene aus Bitumenbahnen gem. gültigen ÖNORMEN und Fachregeln in Kombination mit der Strukturmatte RHEINZINK-AIR-Z und regensicherem Unterdach gem. ÖNORM B 4119

 
Die zur Gruppe der neuen RHEINZINK-MULTIFORM- RAUTE gehörenden Spitz-, Quadrat- und Rechteckrauten überzeugen in jeder Hinsicht. Dabei sind die zwei Falzumschläge an der Oberseite und zwei Rückkantungen in Form einfacher Falze an der Unterseite kennzeichnend. Die gefalzte Eckausbildung an der Rautenoberseite bietet eine erhöhte Sicherheit vor Wassereintrag.

Abmessungen / Metalldicke

Spitzrauten

  • Min. Sichtfläche 302 x 210 mm, 26,74 St./m²
  • Max. Sichtfläche 685 x 428 mm, 6,26 St./m²

 

 

 Quadratrauten

  • Min. Sichtfläche 200 x 200 mm, 25,00 St./m²
  • Max. Sichtfläche 530 x 530 mm, 3,56 St./m²

 

 



Rechteckrauten

  • Breite und Höhe der Sichtfläche min/max: 200/530 mm

 

 Die Metalldicke beträgt bei den Oberflächenqualitäten RHEINZINK-CLASSIC, RHEINZINK-prePATINA und RHEINZINK-artCOLOR 0,7 mm. Auf Wunsch können die Multi-Form Rauten auch in 0,8 mm Metalldicke geliefert werden.

Befestigung

Jede der vier Rautengeometrien kann mit einem oder maximal zwei Haften befestigt werden. Hierzu kann der Haft in der Rückkantung festgeklemmt und so einfach und schnell in der Unterkonstruktion befestigt werden. Als Befestigungsmittel empfehlen wir Schrauben 4x25 mm mit Torx-Antrieb aus verzinktem Stahl oder Edelstahl. Grundlage sind die "Richtlinien für die Ausführung von Klempnerarbeiten an Dach und Fassade (Klempnerfachregeln)" des ZVSHK.

  • Befestigung der Spitzraute generell mit einem Haft
  • Befestigung der Quadratraute diagonal mit einem Haft
  • Befestigung der Quadradtraute horizontal, der Rechteckraute und der Parallelraute mit zwei Haften
RHEINZINK worldwide

Ihr telefonischer Kontakt zu uns
 
+43 2782 85247-0