Systemtechnik

RHEINZINK - Kristallrauten Spiegeldeckung
Verlegeart Spiegeldeckung

Systembeschreibung

  • Innovative Prägetechnik
  • Eine Baubreite - variable Verlegemöglichkeiten
  • Direkte, verdeckte Befestigung


Die RHEINZINK-Kristallraute ist eine mit innovativer Prägetechnik veredelte Designlösung für die Fassadenbekleidung basierend auf der RHEINZINK-Großraute. Die Kristallrauten sind mit Vor- und Rückkantungen versehen zur Verbindung mittels Einhangfalztechnik. Die Befestigung erfolgt direkt mit verdeckt liegenden Schrauben am oberen Rand.

Die Verlegung kann horizontal, vertikal und diagonal erfolgen. Ganz gleich ob Sie sich dabei für eine Spiegeldeckung (1/2 Versatz), einen 1/4 Versatz oder eine Ausführung mit der optisch ruhigeren Kreuzfuge entscheiden, das Ergebnis ist immer überzeugend. Mit der Spiegeldeckung und dem 1/4 Versatz lässt sich in Verbindung mit den vier Prägungen eine besonders lebendige Optik realisieren.

RHEINZINK - Kristallraute Verlegerichtung links
Kristallraute Verlegerichtung links
RHEINZINK - Kristallraute Verlegerichtung rechts
Kristallraute Verlegerichtung rechts

Abmessungen / Metalldicke

  • Standardbaubreite 425 mm x 935 mm
  • Metalldicke 0,7 mm
  • Oberfläche RHEINZINK-prePATINA blaugrau


Die RHEINZINK-Kristallraute ist sowohl in einer linken als auch in einer rechten Ausführung lieferbar.

RHEINZINK - Kristallrauten Befestigung
Kristallraute mit 2 mm Ausklinkung

Befestigung

  • Direkte, verdeckt liegende Befestigung
  • Einschließlich Befestigungsschrauben A2 4,5 x 25 mm für Holzunterkonstruktion


Die RHEINZINK-Kristallrauten werden am oberen Ende mit vier geprüften Befestigungsschrauben (4,5 x 25 mm) aus Edelstahl fixiert und verdeckt befestigt. Auf Grund der geringen Abmessung (425 mm x 935 mm) kann die temperaturbedingte Längenänderung der einzelnen Kristallrauten vernachlässigt werden.

Als Montageerleichterung ist die Kristallraute am Rand der oberen Rückkantung mit einer zusätzlichen Ausklinkung versehen, die die Lage der seitlich folgenden Raute vorgibt. Damit befindet sich in der seitlichen Überlappung ein Spielraum von 2 mm, der eine zwängungsfreie Ausdehnung zulässt und eine minimale Toleranz bei der Montage ermöglicht. Die Aufteilung der Prägungen ist darauf abgestimmt.

RHEINZINK worldwide

Ihr telefonischer Kontakt zu uns
 
+43 2782 85247-0